www.on-tour.at

HomeBundesländerTourlisteTour-TVView of AustriaFalt-PanoramaAktuellNewsletterDownloadsFlash-Player

www.on-tour.at

  • Blick in das Naturschutzgebiet Vellacher Kotschna und auf die Steiner Alpen (vom Hochobir aus).
  • Im Kotschnatal ist die PKW-Zufahrt bis zum Abzweig Sanntaler-Sattel-Goli möglich.
  • Entlang der roten Markierung Richtung Sanntaler-Sattel und Talschluss.
  • Richtung Sanntalersattel.
  • Eine kurze, gesicherte Steilpassage vor der Offner Quelle (schwarzer Tour-Punkt).
  • Die Offner Quelle und der Blick ins Kotschnatal Richung Norden.
  • Vorbei an der unbewirtschafteten Offner-Jagdhütte.
  • Über Geröllhalden und das Große Kar zum Sanntaler Sattel.
  • Sanntaler Sattel
  • Nun über einen weiteren Geröllhang Richtung Südwesten.
  • Seeländer Sattel. Grenzübergang nach Slowenien.
  • Optionen im Nordwesten.
  • Im Süden die Berge Kranjska Rinka und Skuta.
  • Nun Richtung Südosten zum südlichsten Punkt Österreichs.
  • Nach ca. 250 m entlang der Grenze erreicht man den südlichsten Punkt von Österreich.
  • Über Seeländer und Sanntaler Sattel wieder zurück zur Vellacher Kotschna.
Blick in das Naturschutzgebiet Vellacher Kotschna und auf die Steiner Alpen (vom Hochobir aus).1 Im Kotschnatal ist die PKW-Zufahrt bis zum Abzweig Sanntaler-Sattel-Goli möglich.2 Entlang der roten Markierung Richtung Sanntaler-Sattel und Talschluss.3 Richtung Sanntalersattel.4 Eine kurze, gesicherte Steilpassage vor der Offner Quelle (schwarzer Tour-Punkt).5 Die Offner Quelle und der Blick ins Kotschnatal Richung Norden.6 Vorbei an der unbewirtschafteten Offner-Jagdhütte.7 Über Geröllhalden und das Große Kar zum Sanntaler Sattel.8 Sanntaler Sattel9 Nun über einen weiteren Geröllhang Richtung Südwesten.10 Seeländer Sattel. Grenzübergang nach Slowenien.11 Optionen im Nordwesten.12 Im Süden die Berge Kranjska Rinka und Skuta.13 Nun Richtung Südosten zum südlichsten Punkt Österreichs.14 Nach ca. 250 m entlang der Grenze erreicht man den südlichsten Punkt von Österreich.15 Über Seeländer und Sanntaler Sattel wieder zurück zur Vellacher Kotschna. 16